Schlagwort-Archive: nuyoricanism

c³ – „afrourban interview series No. 1 – the Bronx files“

hola companeras y companeros,

montag den 17.09  gibt es um 21:00 h auf soulsender.de wieder eine neue ausgabe von:

c³ – cocinando con clave und dieses mal heisst das thema:

Afrourban Interview Series No. 1 – The Bronx Files

Afrourban Interview Series No. 1 – The Bronx Files

In dieser Sendung folge ich in drei Interviews den Spuren der lateinamerikanischen Beats aus der Bronx. Mir stehen drei jeweils namhafte Vertreter ihrer Genres Rede und Antwort zur Geschichte und den vielseitigen Realitäten der Latin-Music der Bronx.

Weiterlesen

mambo and the movies – c³ – cocinando con clave – neue show am montag den 21.07 um 21:00 uhr

am vergangenen donnerstag habe ich meine zweite show aufgenommen.
ich habe mir dieses mal ein hohes ziel gesteckt, und es schlußendlich auch recht ordentlich umgesetzt wie cih meine.

mein plan für die sendung war, eine sendung zu mambo and the movies, soll heißen eine sendung über die beiden filme die die letzten zweieinhalb jahrzehnte der latinmusic und auch mich wohl am meisten geprägt haben – Dirty Dancing (1)

Photobucket

und Salsa – the Motion Picture „It’s hot“.
Photobucket

Vor allem Dirty Dancing ist ein film dessen umgang mit mambo meiner meinung nach nicht gänzlich unkommentiert stehen gelassen werden kann. vor allem die ethnische konstellation von protagonistInnen ist recht interessant. ein afroamerikaner auf die gesamte akteursriege. und dieser ist kein geringerer als charles „honi“ coles, dieser spilt hier den „latino“ tito suarez.

Photobucket
coles ist seines zeichens tapdancer und choreograf der u.a. für dizzy und cab collaway tanzte.zwei der galionsfiguren des cubop und gute freunde von mario bauza dem godfather of latinjazz.
ein netter link zwischen den beiden filmen ist der choreograf kenny ortega, der hier sein potential beweist die salsa einmal als „whitewashed-mamboshow“ und einmal als genuine latinoshit zu interpretieren.
aber zu viel will ich auch nicht vorweg nehmen, mein anliegen war es die filme zu kontextualisieren und historisch einzuordnen, vielleicht eher einzurahmen im ersten falle.
im zweiten teil stelleich neben einigen schönen neuen tunes die u.a. dj el curandero ausgegraben hat, eines meiner lieblingsalben vor: Hey Sister – Monguito Santamaria
Photobucket
ein album das einen der tunes mit dem dicksten bass meiner kenntnissphäre aufweist. habe ich natürlich auch gespielt das ding.

als ihr lieben ich freu mich auf euch, wenn es wieder heißt: pa pa pa   pa pa – estamos … cocinando con clave  am montag den 21.07 um 21:00 uhr

la clave beim Weltempfänger auf KölnCampus – Sonntag 25.05.08

am gestrigen sonntag war ich ab 18:00 uhr bei der worldmusic sendung weltempfänger zu gast.

thema der sendung war: „vom mambo zum boogalú und back“

das konzept war, einen kultur- und soziohistorischen überblick von der entstehung des mambo in den 40er jahren in havana, über den new yorker latin boogaloo bis zum heutigen mamborevival zu geben.

ich hatte das gefühl das uns dies in der sendung auch gelungen ist, bzw. wir (ich in kombination mit dem gastgeber nikolaus) die prozesse relativ umfassend beleuchten konnten.

und hier die sendung zum anhören via winamp o.ä.:

hier die sendungsbeschreibung von kölncampus.de:

Sonntag, 25.05.2008 18:00 Uhr, Weltempfänger
from Mambo to Boogalú and back
Mambo! – Poa!

Was haben die Mafiakönige von Havana der 1930er mit dem Mambo zu tun? Was heißt Mambo überhaupt? Wo kommt das Wort her? Ist Mambo und Salsa das gleiche? Welche Rolle spielen New York und Paris bei der Entwicklung des Mambo? Warum hat gerade ein Deutscher den letzten großen Mambohit in den Charts gelandet? What the hell is Boogalú?

Die Antworten gibt es im Weltempfänger!

Moderation: Nikolaus Sigrist
zu Gast: Gabriel Riquelme
und Emily Thomey

Playlist:
01 cachao – descarga cubana(descarga havana-sessions/yemaya rec)
02 valdez, miguelito-blenblenblen(mr.babalu/tumbao)
03 chano – tintindeo
04 los nani – la gitana
05 prado, perez – mambo latino(king of mambo/zyx)
06 puente, tito – oye mi guaguanco(salsa legend/import)
07 rodriguez, tito – avisale a mi contrario(lo mejor´/emi)
08 joe cuba – do you feel it(bustin out/import)
09 joe cuba – el pito(lo mejor de joe cuba/import)
10 lavoe, hector – esto se baile asi(deja vu/fania)
11 bataan, joe – subway joe(subway joe/magaophone import)
12 gorbea, wayne – saboreando(saboreando salsa dura con br/shanachie)
13 senor coconut – moskow diskow(around the world/pias)
14 senor coconut – around the world(around the world/pias)
15 senor coconut – que rico el mambo(around the world/pias)
16 direct latin influence – lalala(dli2/import)