Archiv der Kategorie: everydaylife

karneval der kulturen und rassistInnen kongress in köln

diesen monat stehen zwei einschneidende ereignisse im kölner politik und kulturbetrieb an.

1. diesen samstag präsentiert karneval global den tanz der welten. also im grunde karneval der kulturen op kölsch.

das programm ist ziemlich vielfältig mit einem veedelszug durch ehrenfeld und abschliessendem „come together“ auf dem gelände des alten güterbahnhofs. dort gibt es einen weltmark, essen, musik von den diversen wägen und wahrscheinlich vielerlei nettes und kunsthandwerkliches.

aufstellung ist um 14:00 uhr auf dem neptunplatz in ehrenfeld. der zug startet um 16:00 uhr und zieht dann durchs veedel mit samba und sound von den wägen zum güterbahnhof. der la clave sound ist natürlich auch mit am start, auf dem wagen von lucha amada.

die demonstration mit umzug und kundgebungen wird unter dem motto „Ehrenfeld gegen Rassismus“ veranstaltet, was sich dieses jahr vornehmlich gegen den von ProKöln am 19. und 20. september veranstalteten anti-islamisierungs-kongress richtet.

und dies ist das zweite einschneidende ereignis, der anti-islamisierungs-kongreß

geladen sind ilustre gäste der deutschen und internationalen rechtspopulistischen und -extremen szene wie die NPD, die „Republikaner“ und die „Deutsche Liga für Volk und Heimat“ oder international: Österreich (FPÖ), Belgien (Vlaams Belang), Italien (Lega Nord), den USA (Robert Taft Group), Großbritannien (British National Party), kräfte aus Spanien und Ungarn, sogar Jean Marie Le Pen wird erwartet.

man sieht, ProKöln hat einiges vor. anscheinend wollen sie sich national und international mit ihren prokampagnen eine plattform schaffen, die lokal akzeptiert verankert ist. wem danach zumute ist sich die gedanken der teilnehmer zu gemüte zu führen, nehme sich vor rechtsextremen populismus erster güte in acht. hier eine einladung zum kongreß von h.c. strache (fpö).

das geht zu weit!!! deswegen hier mein aufruf an alle menschen die dieses lesen: auf zur gegenwehr.

wie und wo findet ihr auf der webseite von hingesetzt.mobi, die schon viel erfolgreiche arbeit geleistet haben. wie z.b. ein kneipennetzwerk gegen rechts initiert, oder demos und veranstaltungen für den moscheebau und gegen ProKöln.

alte sendungen – c³ in der dose – das c³-archiv

hier meine gelaufenen sendungen als c³-archiv zum nachhören.

Weiterlesen

afrospanish flamencofunk – concha buika

wie ihr bei meinem post zu öykü und berk gesehen habt, bewege ich mich grad in flamencoesquen gefilden.
und das tue ich nicht von ungefähr, ich hatte ja schon geschrieben, dass mein vater dieser musik sehr nahe steht.

doch nochmal auf den geschmack gebracht hat mich meine freundin als sie diese unglaubliche musikerin ausgegraben hat.

concha buika ist auf den balearen aufgewachsen, ihre familiären bezüge gehen aber auf äqutorialguinea zurück. sie ist also ihres zeichens afro-balearin. sie selbst sagt sie sei unter gitanos groß geworden, was man ihr bei dem klang ihrer stimme auch sofort abnimmt… Weiterlesen

c³ die dritte – cocinando con clave lässts karibisch krachen!

morgen, montag den 18.08.2008 ist es wieder soweit,
um 21:00 uhr läuft c³ – cocinando con clave auf soulsender.de

In meiner dritten sendung habe ich einen wahren roadtrip durch latinland unternommen.
das ganze wurde schließlich zu einem kopfsprung in das meer karibischer beats und sounds auf dem antilliaanse festival in belgien (mehr zum festival, report, …), dem grössten latinfestival europas… Weiterlesen

antilliaanse feesten hoogstraten 2008

das  wochenende vom 08.08 bis zum 10.08.2008 war für mich einer der höhepunkte dieses jahres, und wird schwierig zu toppen sein. ich sage mal ganz dreist: komme was wolle!

ich war, wie ja schon angekündigt,  zusammen mit drei freunden auf dem antilliaanse festen in hoogstraten belgien. und es war sogar noch besser als ich erwartet hatte. allerdings auf eine andere art und weise.

hatte ich vorher assoziationen zum festival in richtung salsa exodus gehabt, wurde mir bei genauerem studium des line ups schnell klar, dass dies wohl nur bedingt zutreffen würde.

das war dann auch so, und im nachhinein war das auch gut so… Weiterlesen

flamencorient

jetzt komme ich mal wieder zu musikalischen eindrücken.

seit gestern abend habe ich besuch von einem freund von mir aus hannover. nach einer durchzechten nacht und viel spaß auf youtube hat mir hüseyin, seines zeichens mitbetreiber vom türkeimonitor heute einen wundervollen morgen beschert.

nach dem mittaglichen aufstehen hat er mir das album künye von den beiden geschwistern öykü und berk gezeigt. und das war wirklich ein eindrucksvolles erlebnis… Weiterlesen

heavy shit nr. 3!!! dirty dancing 2008

liebe leute jetzt ist es vorbei mit michael jackson dissing.

das hier ist so derb, dass es mir jeglichen kommentar verschlägt.

wenn jemand im ansatz dachte shakiras bodyisolation wäre eine besondere form der körperkontrolle, FORGET IT!!! die lady in diesem clip rotiert mit ihren extrem wohlgeformten hips alles nieder was irgendwann schon mal hip hop gesagt hat.

bevor ihr diesen clip startet geht sicher das ihr euch erstens grad nicht in nervösen zuständen befindet (herzkreislaufprobleme oder ähnliches) und zweitens keine menschen unter sagen wir mal 16 jahren in eurer nähe sind… Weiterlesen