great psychedelic salsa bruta sounds!

selig sind die momente in denen man musik entdeckt die einem aus der seele spricht.

das problem ist nur, das die eigene seele sich in einem konstanten formierungsprozess befindet. im gegensatz zur `aufgenommenen´und dadurch zeitlich fixierten musik, bleibt also der eigene `gusto´ nicht stabil an bestimmte musik gebunden. zumindest ist das bei mir so.

sicherlich gibt es songs und künstler die mir seit jeher beim konsum ihrer werke  große bewunderung, respekt oder auch emotionale ergriffenheit abverlangen, doch generell entwickelt sich die eigene hörvorliebe parallel zu alltäglichen und identitären interessen. und selbst die `all-time-favorites´ wandeln sich, nur eben viel langsamer.

jetzt bin ich beim diggen auf mehrere alben gestossen, die ich euch hier in folge einiger posts vorstellen will …das erste album kenne ich ehrlch gesagt schon etwas länger, habe es aber vor kurzem wieder neu ausgegraben und höre es seitdem wieder täglich.

es handelt sich um das album `reincarnation´ vom `orquesta narvaez

Front

der sound des albums ist brutale salsa dura, die von dicken posaunen arrangements getragen wird. produziert wurde das gute stück auf fania von dem ex-alegre meister joe cain. nach dem aufkauf alegres durch das fania-imperium blieb cain (zu meiner großen freude) noch im hause fania tätig, und produzierte u.a. solche killer alben.

das album glänzt durch hammer arrangements und eine große experimentierfreude. das ganze hat meines erachtens einen stark psychedelischen touch. tunes wie el clocko zeugen von der verspieltheit des albums.

der song el amor de puerto rico nimmt typisch für die zeit direkten bezug auf `la isla del encanto´.  das intro des tunes jagt mir jedesmal eine gänshaut über den körper. superdeep! auch beeindruckend welchen druck die jungs durch die posaunen erzeugen, und wie harmonisch sich das klavier durch seine montunos eingliedert.

ein weiterer flashiger song des albums ist der herzschmerz-song negrita. durch die besetzung mit vielen posaunen ist der song alles andere als schmalzig. ein weiterer song mit gefühl ist el malo indem der bemerkenswerte coro gesungen wird: `oigan senoras, los hombres tambien lloran´ (hört her meine damen, männer weinen auch) also salsa emancipada 😉

alles in allem extrem hörenswertes album.

große musik aus der größten aller städte afrolatinurbanamericas!

Advertisements

Eine Antwort zu “great psychedelic salsa bruta sounds!

  1. Pingback: salsa dynamite from a new generation « sloetry and flowetry is all my poetry

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s